• Szkolenia wysokościowe ROCKMASTER komin2.jpg
  • Szkolenia wysokościowe ROCKMASTER komin3.jpg
  • Szkolenia wysokościowe ROCKMASTER rot3_maly_03.jpg
  • Szkolenia wysokościowe ROCKMASTER rot33.jpg

Schulungen

Arbeiten im Bereich der Höhenarbeit dürfen nur von geschulten Seilzugangstechnikern durchgeführt werden. Ein Seilzugangstechniker muss über ein umfangreiches Wissen und Kompetenz im Bereich der Seilzugangstechnik und in der Verwendung persönlicher Schutzausrüstung verfügen. Um das erhöhte Unfallrisiko im Bereich der Höhenarbeit zu minimieren hat IRATA ein dreistufiges Ausbildungsprogramm für Seilzugangstechniker entwickelt.

 

Das Ausbildungskonzept von IRATA basiert auf drei Qualifikationsstufen, die auf der praktischen Erfahrung und Kompetenz der Teilnehmer aufbaut:

 

  • Level 1: Seilzugangstechniker
  • Level 2: aufsichtsführender Seilzugangstechniker
  • Level 3: Bauleiter (Supervisor)

 

Lehrziele der einzelnen Qualifikationsstufen

 

Level 1 Absolvent: kann am hängenden Seil und für eine Vielfalt von Aktivitäten unter Aufsicht eines Supervisors (Level 3) arbeiten. Er ist für seine eigene persönliche Schutzausrüstung verantwortlich.

 

Level 2 Absolvent: ist in der Lage Seilsysteme für das Arbeiten am Seil zu installieren. Außerdem ist er in der Lage Rettungen durchzuführen und Flaschenzugsysteme aufzubauen

 

Level 3 Absolvent: Ist fähig die Bauleitung von Projekten am hängenden Seil zu übernehmen. Ist mit komplexen Rettungstechniken vertraut und kennt alle relevanten Techniken und Gesetzte

 

Auffrischungskurs: Um das Wissen der Teilnehmer aufrechtzuerhalten bzw. zu erweitern ist es notwendig in einem Abstand von max. 3 Jahren einen Auffrischungskurs über 2 Tage mit anschließender Prüfung zu absolvieren.

 

Zertifikate

 

Nach erfolgreicher Beendigung der jeweiligen Kurse erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat und ein IRATA-Logbuch in dem die zukünftigen Seilarbeitsstunden dokumentiert werden.

 

Vorraussetzungen für die Teilnahme an IRATA- Schulungen Level 1:

 

  • Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre.
  • Die Teilnehmer müssen gesund, in guter geistiger und körperlicher Verfassung sein.
  • Die Teilnehmer müssen verantwortungsbewusst handeln und über einen einwandfreien Leumund verfügen.
  • Bei Auftreten folgender medizinischen Einschränkungen darf an der Schulung nicht teilgenommen werden:

 

- Bluthochdruck

 

- Ohnmachtgefühle

 

- Fallsucht

 

- Herzkrankheiten (Brustschmerzen)

 

- Höhenangst

 

- Schwindel

 

- Gleichgewichtsstörungen

 

- Alkohol- oder Rauschgiftsucht

 

- Psychische Störungen

 

- Diabetes

 

 

Voraussetzungen für die Teilnahme an Level 2:

 

  • Der Kandidat muss ein ausgewiesener Techniker in IRATA Level 1 mit mindestens 1000 nachgewiesenen Arbeitstunden und 12 Monaten Erfahrung sein (IRATA Logbuch).

 

Voraussetzungen für die Teilnahme an Level 3:

 

  • Der Kandidat muss ein ausgewiesener Techniker in IRATA Level 2 mit mindestens 1000 nachgewiesenen Arbeitstunden und 12 Monaten Erfahrung sein (IRATA Logbuch).
  • Der Teilnehmer muss einen Erste Hilfe Kurs absolviert haben, und über ein gültiges Zertifikat verfügen.
  • • Der Teilnehmer benötigt eine schriftliche Empfehlung einer IRATA Firma bzw. eines IRATA Supervisors, der die Verantwortung und Erfahrung des Teilnehmers bestätigt.

 

Inhalt der IRATA Schulungen

 

Die Schulungen der einzelnen Level dauern jeweils 5 Tage, und teilen sich in 4 Tagen Ausbildung und einen Prüfungstag auf.

 

Inhalte Level 1

 

Theorie

 

  • Gesetzgebung, Arbeitsvorschriften und –Standards
  • Risikoanalyse und Projektplanung
  • Kenntnisse der Arbeitsbewilligungen
  • Sicherheitsräume und –zonen
  • Arbeitsmethoden und Organisation von Baustellen
  • Materialkunde (PSA)
  • Auswahl, Anwendung und Pflege der Ausrüstung
  • Kontrollen der Ausrüstung
  • Schädliche Substanzen
  • Ablaufschema der IRATA- Ausbildung und –Zertifikation
  • IRATA- Logbuch (Arbeitstagebuch und Stundennachweis)
  • Anschlagpunkte und –systeme
  • Belastungswinkel
  • Sturzfaktoren
  • Flaschenzugsysteme
  • Hängetrauma und Behandlungsarten

 

Ausrüstung und Installationen (Rigging)

 

  • Auswahl und Anpassen der persönlichen Ausrüstung
  • Kontrolle der persönlichen Ausrüstung
  • Anwendung eines Auffanggerätes
  • Knüpfen und Einstellen der passenden Knoten
  • Installieren eines einfachen Verankerungssystems
  • Installieren einer Y-Verankerung (Stand)
  • Kenntnisse von Schlingen- und Seilschutz bei Arbeitssystemen

 

Seilmanöver Level 1

 

  • Abseilen
  • Aufstieg am Seil
  • Wechsel (Auf-/Abstieg und Ab-/Aufstieg)
  • Aufstieg mit Abseilgerät
  • Abstieg mit Seilklemmen
  • Ab- und Aufstieg am Seil über Knoten
  • Passieren von Umleitungen
  • Passieren von Zwischenständen, hängend (re-belay)
  • Umsteigen von Seil zu Seil
  • Einstieg über Kanten oder Hindernisse
  • Anwendung von Sitzbrettern
  • Passieren von Seilschützen

 

Klettermanöver Level 1

 

  • Klettern mit Cow’s-Tails
  • Klettern mit Bandfalldämpfern

 

Rettungen und Flaschenzüge Level 1

 

  • Rettung nach unten
  • Kenntnisse eines einfachen Flaschenzugs

 

Lehrziele Level 1

 

  • Der Kandidat soll zeigen, dass er für diese Arbeit geeignet ist.
  • Der Kandidat muss die Sicherheitsvorkehrungen auf Baustellen sowie die nationalen Vorschriften und Gesetze über den Arbeiterschutz und Arbeitssicherheit kennen.

 

Inhalte Level 2

 

Theorie

 

Dieser Teil muss alle sechzehn Themenbereiche der theoretischen Ausbildung der Level 1 sowie zusätzlich die nachfolgenden Bereiche beinhalten:

 

  • Tyroliennes
  • Rückhaltesicherung
  • Horizontale Geländerseile
  • Auswahl der Verankerungsarten
  • Arbeiten mit einer Gruppe
  • Kommunikation

 

Ausrüstung und Installationen (Rigging) Level 2 Zusätzlich zum Stoff aus der Level 1 müssen folgende Punkte beherrscht werden:

 

  • Grosse Y-Verankerung (Stand)
  • Zwischenstand (re-belay)
  • Umlenkungen
  • Schlingen- und Seilschutz
  • Rückzug mit Seilabziehen
  • Rückhaltesicherung und horizontale Arbeitsseile

 

Seilmanöver Level 2

 

Dieser Teil muss alle Anwendungen der Stufe 1 sowie zusätzlich den nachfolgenden Bereich beinhalten:

 

  • Umsteigen von Seil zu Seil mit großem Abstand

 

Klettermanöver Level 2 Der Level 2 Techniker muss alle Klettertechniken aus der Level 1 beherrschen. Rettungen und Flaschenzüge Level 2 Zusätzlich zur einfachen Rettung nach unten aus der Level 1 müssen folgende Interventionen beherrscht werden:

 

  • Rettung im Aufstieg (auf Seilklemmen blockiert)
  • Rettung aus einer Situation beim Klettern (aid-climb)
  • Rettung über einen kleinen Zwischenstand (re-belay)
  • Rettung über eine Umleitung
  • Rettung mit Umsteigen von Seil zu Seil
  • Rettung mit Hochziehen und Abstieg auf eine Plattform
  • Rettung vertikal nach oben, frei hängend
  • Rettung mit Seilbahn/Tyrolienne (cross-haul)

 

Lehrziele Level 2

 

  • Der Kandidat soll zeigen, dass er für diese Arbeiten geeignet ist und bereits über einige Erfahrung verfügt.
  • Der Kandidat muss die Sicherheitsvorkehrungen auf Baustellen sowie die nationalen Vorschriften und Gesetze über den Arbeiterschutz und Arbeitssicherheit kennen.

 

Inhalte Level 3

 

Theorie

 

Der Supervisor der Level 3 muss über alle Theoriebereiche aus den unteren Stufen kompetent und ausführlich Auskunft geben können. Dazu kommt:

 

  • Risikoanalyse und Projektplanung (Method statement)
  • Kontrolle der Ausrüstung und Verwalten der Ergebnisse
  • Rettungsplan
  • Abwägen der geeigneten Zugangsmethode. Wenn der Vorstieg als Methode gewählt
  • wird, muss eine detaillierte Planung erstellt werden.

 

Ausrüstung und Installation (Rigging)

 

Dieser Teil enthält alle Bereiche der Level 1 und 2.

 

Seilmanöver

 

Dieser Teil enthält alle Manöver der Level 1 und 2.

 

Klettern

 

Dieser Teil enthält alle Bereiche des Kletterns der Level 1 und 2.

 

Rettungen / Flaschenzüge

 

Dieser Teil enthält alle Rettungen / Flaschenzüge der Level 1 und 2, sowie zusätzlich:

 

  • Fortgeschrittene Rettungen
  • Tyroliennes
  • Rettung aus einer kurzen Verbindung
  • Abseilen über Knoten
  • Hauling- System auf gespannte Seile bauen
  • Rettung über große Zwischenstände

 

Lehrziele:

 

  • Der Kandidat soll zeigen, dass er für diese Arbeiten geeignet ist und über solide Erfahrung verfügt.
  • Der Kandidat muss die Sicherheitsvorkehrungen auf Baustellen sowie die nationalen
  • Vorschriften und Gesetze über den Arbeiterschutz und Arbeitssicherheit kennen.

 

Wie kann man sich zu Kursen anmelden?

 

Sie melden sich einfach per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Angaben:

 

  • Name
  • Kontaktdaten
  • bisher besuchte IRATA- Kurse
  • und welchen Kurs Sie besuchen möchten

 

Wir werden sich in Kürze bei Ihnen melden und Sie über den nächstmöglichen Termin, Schulungskosten, usw. informieren.

 

 
       

 

ZAUFALI NAM:

Copyright © 2012 Rock Master - Szkolenia wysokościowe Kraków, Warszawa, Katowice, Gdańsk, Poznań